Eysöldener Kirchenjahr

>>> zum Gottesdienstanzeiger

Die Kirchengemeinde Eysölden hat nach der Erprobung einer Neuordnung der gottesdienstlichen Lesungen und Predigttexte ("Perikopenrevision"), die im Kirchenjahr 2014/2015 durchgeführt wurde, die darin enthaltene Neuordnung des Kirchenjahres auch über die Erprobung hinaus beibehalten.

Diese betrifft den Übergang vom Ende der weihnachtlichen Festzeit zur Vorfastenzeit. Die weihnachtliche Festzeit endet in Eysölden seit dem Kirchenjahr 2014/2015 offiziell mit dem Tag der Darstellung des Herrn ("Lichtmess", 2. Februar) bzw. mit dem davor liegenden Sonntag.

Die Neuordnung war für Eysölden nichts Neues, denn wir haben es immer schon so gehandhabt, dass der weihnachtliche Kirchenschmuck (Christbaum, Krippe usw.) erst nach "Lichtmess" weggeräumt wurde. Durch die Neuordnung ist offiziell dem Rechnung getragen, dass das Ende der weihnachtlichen Festzeit nach alter Tradition vierzig Tage nach Weihnachten liegt. Und zwar deshalb, weil der neugeborene Jesus vierzig Tage nach seiner Geburt im Tempel "dargestellt" wurde (Lukas 2, 22-24).

"Ein jegliches hat seine Zeit" (Prediger 3,1). Mit der Neuordnung ist es erfreulicherweise ausgeschlossen, dass "mitten" in der weihnachtlichen Festzeit (wenn noch die Kerzen des Christbaums brennen) schon die Vorfastenzeit beginnt (das nämlich war bisher möglich, wenn der Ostertermin sehr früh lag; so wäre es auch 2018!).

Es gibt immer vier Sonntage nach Epiphanias (einzige Ausnahme: Wenn der 6. Januar auf einen Sonntag fällt, dann gibt es nur drei). Die Sonntage der Vorfastenzeit dagegen variieren zwischen zwei und fünf Sonntagen (bisher waren es immer drei).

Im aktuellen Kirchenjahr 2017/2018 wirkt sich das wie folgt aus: Der 21. Januar 2018 war nach bisheriger Ordnung der Letzte Sonntag nach Epiphanias, in Eysölden ist er der 3. Sonntag nach Epiphanias. Dagegen ist der 28. Januar 2018 in Eysölden der Letzte Sonntag nach Epiphanias (vor der Neuordnung war er der 3. Sonntag vor der Passionszeit [Septuagesimä]).

frühere Ordnung

"Eysöldener Kirchenjahr"

14.01.2018

2. Sonntag nach Epiphanias

21.01.2018

Letzter Sonntag
nach Epiphanias

3. Sonntag
nach Epiphanias

28.01.2018

3. Sonntag vor der
Passionszeit (Septuagesimä)

Letzter Sonntag
nach Epiphanias

02.02.2018

Darstellung des Herrn ("Lichtmess")

04.02.2018

2. Sonntag vor der Passionszeit (Sexagesimä)


Ab dem Kirchenjahr 2018/2019 soll ohnehin die Neuordnung der gottesdienstlichen Lesungen mitsamt der Neuordnung des Kirchenjahres in Kraft treten. Dann wird das "Eysöldener Kirchenjahr" wohl kein gemeindliches Spezifikum mehr sein, sondern in der ganzen Evangelischen Kirche eingeführt.